Alle verfügbaren Gewerbeimmobilien

Büros, Geschäftsräume, Lagerhallen, Grundstücke

Kostenloser Suchservice für Unternehmen

Firmenansiedlung in Straßburg, Frankreich

Firmenansiedlung in Straßburg, Frankreich

Sein Unternehmen in Straßburg gründen

Die Metropole Straßburg ist europäisch und international orientiert und weist unbestrittene Vorteile für die Gründung und Entwicklung internationaler Unternehmen auf:

  • Eine ideale geographische Lage an der deutsch-französischen Grenze, an der Schnittstelle zwischen den zwei wichtigsten europäischen Märkten
  • 35 Millionen Einwohner in einem Umkreis von 200 km
  • Ein Knotenpunkt im europäischen Verkehrsnetz: 8 internationale Flughäfen weniger als zweieinhalb Stunden entfernt, ein bedeutender Hafen, wichtiger Eisenbahnknotenpunkt, ein der am weitesten entwickelten öffentlichen Verkehrsnetze Frankreichs, der direkt mit Deutschland verbunden ist
  • Eine diplomatische Hauptstadt: Sitz von drei europäischen Institutionen, 47 Botschaften und 42 Konsulaten
  • Ein dynamisches akademisches und wissenschaftliches Zentrum: drittgrößtes regionales Zentrum für Forschung des CNRS, erste Universität Frankreichs nach Paris

 

Die Stärken von Straßburg

Straßburg, eine hochmoderne Stadt

Die Wirtschaftsstruktur von Straßburg weist eine große Vielfalt an Geschäftszweigen auf (Industrie, Handwerk, Handel, Gesundheit, Tourismus, Digitalsektor, Logistik, Dienstleistungen), die der Stadt einen privilegierten Platz im Innovationsbereich sichert:

  • Alsace BioValley ist ein der wichtigsten europäischen Cluster im Bereich Biotechnologien. Er stützt sich auf die Universitätsklinik Straßburg, Standorte für Medizintechnik und Exzellenzlabore wie I-CUBE (Forschungseinheit für medizinische Bildverarbeitung)
  • 3 Wettbewerbscluster für die Entstehung innovativer Projekte: Pôle Véhicule du Futur (Mobilitätslösungen), Pôle Fibres-Energivie (Bauberufen) und Pôle Hydreos (Wasserwirtschaft)
  • Kreative Tätigkeiten (Design, neue Medien, Digitalsektor, Verlagswesen, künstlerische Berufe) schaffen 12 000 Arbeitsplätze in 3 000 Einrichtungen in Straßburg
  • Der Dienstleistungssektor umfasst 82% der Arbeitsplätze der Metropole: Es handelt sich um einen Schwerpunkt der Entwicklungspolitik der Stadt (Bau des internationales Geschäftsviertels und Anwesenheit von europäischen Konzernen)

 

Straßburg, eine kosmopolitische Metropole mit globaler Ausstrahlung

  • Eine internationale Gemeinschaft von 22 000 Personen. Fast 13% der Bevölkerung ist ausländischer Herkunft und 20% der Studenten sind nicht französisch (mehr als 150 verschiedene Nationalitäten)
  • Straßburg profitiert von einer großen Menge an ausländischen Investitionen (450 Millionen im Jahr 2014)
  • Mehr als 30% der 3 000 industriellen Unternehmen ist unter ausländischer Kontrolle (vor allem aus Deutschland und den USA): Punch Powerglide (ehemalig General Motors), Lilly France (amerikanischer Pharmakonzern) oder Heineken (drittgrößtes Brauereigesellschaft der Welt)

 

In Straßburg investieren

Eine Filiale in Straßburg eröffnen

Diese europäische Metropole bietet ein besonders unternehmensfreundliches Umfeld:

  • 3. attraktivste Stadt Frankreichs (E&Y 2017)
  • 1. französische Region in Bezug auf ausländischen Investitionen (IDE)
  • 1. Smart City Frankreichs (nPerf 2017)
  • Programm „Straßburg ÉCO 2030“, ein Unterstützungsnetzwerk für Unternehmen für die Schaffung von 27 000 Arbeitsplätzen bis 2030
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis für Gewerbeimmobilien

 

Den geeigneten Standort in Straßburg finden

Straßburg bietet zahlreiche Dienstleistungen zur Unterstützung der Unternehmen: Gründerzentren, internationales Geschäftsviertel, Bereiche für die Zusammenarbeit, 85 Gewerbeparks für handwerkliche, betriebliche und industrielle Tätigkeiten. Einige Standorte sind besonders geeignet für Unternehmensförderung:

  • Archipel, das internationale Geschäftsviertel mit Büros, Businesszentren, Hotels, Diensten, Geschäften und Wohnungen. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe der europäischen Institutionen, des neuen Kongresszentrums und des Messegeländes.
  • Nextmed, der Campus der Medizintechnik, is das Ergebnis der internationalen Zusammenarbeit verschiedener Bereichen des Gesundheitswesens (bildgestützte Chirurgie, biomedizinische Implantate, Robotik, medizinische Geräte). Neben der Präsenz von weltweit führenden Firmen (Covidien, GE, Storz, Siemens) wurden 1 000 Arbeitsplätze geschaffen und etwa 20 Start-Ups gegründet.
  • Parc d’innovation unterstützt die Entwicklung von internationalen Konzernen des Gesundheitswesens. Der Gewerbepark bietet Biotech-Unternehmen wie Novalix, Alsachim ou Domain Therapeutics 7 500 m² Büros und Labore.
  • Quartier des Deux Rives ist ein Stadtviertel, die Innovationen im Bereich Kunst, Design, Bücher, Kommunikation und audiovisuelle Medien fördert und auf die Schaffung von 8 500 Arbeitsplätzen abzielt.
  • Espace européen de l’entreprise bringt eine Reihe von regionalen, nationalen und internationalen Unternehmen im Bereich Technologie und digitale Innovationen zusammen.
  • Port Autonome de Strasbourg ist der Straßburger Hafen mit einer strategischen Lage auf dem Rhein, der zahlreiche Möglichkeiten für Logistik und Transporte bietet (Nutzung des Eisenbahnnetzes, der Straßen und der Wasserwege).

Ansprechpartner